Corona-News

Liebe Eltern der Pestalozzi-Grundschule,

 

auf Grund der aktuellen Pandemiesituation sind wir als Schule sehr bemüht, uns an die vorgegebenen Richtlinien und Empfehlungen des Gesundheitsamtes zu halten. Unser gemeinsames Ziel sollte sein, dass unsere Schule geöffnet bleibt und so wenig Klassen wie möglich in Quarantäne geschickt werden müssen. Für die Grundschüler besteht aktuell noch keine Maskenpflicht in der Schule. Wir Lehrer tragen Maske im Lehrerzimmer, auf den Verkehrswegen und im Unterricht, so wir nah am Kind arbeiten. Es wird regelmäßig und häufig gelüftet und desinfiziert. Auf die Abstandsregel wird geachtet. Verkehrswege sind markiert, Pausen und Unterrichtszeiten finden jahrgangsabhängig gestaffelt statt, um die Kohorten nicht zu vermischen.

 

Sie als Eltern möchte ich heute um folgende Verhaltensregeln bitten:

 

Alle Eltern verabschieden Ihre Kinder an den Toren und nehmen Sie dort auch wieder in Empfang. Die Erstklass-Eltern wurden schriftlich darüber informiert, dass diese Regelung ab dem 23.11.20 auch für sie gilt. Die Erstklässler betreten bitte erst ab 7:50 Uhr den Schulhof.

 

Sämtliche Fragen an die Lehrer bitte telefonisch, E-Mail oder Threema laufen lassen. Es ist in Ihrer Verantwortung, uns Ihre aktuellen Kontaktdaten mitzuteilen. Wenn wir Sie nicht erreichen können, werden Sie die notwendigen Informationen verspätet bekommen!

Ansonsten wenden Sie sich bitte an das Sekretariat über den Haupteingang der Schule oder telefonisch unter 201-7392.

 

Ihr Kind hat Symptome

Zeigt Ihr Kind die typischen Symptome schicken Sie es bitte nicht an die Schule und suchen Sie einen Arzt auf. Nach Krankheit bitten wir um Gesundheitsbestätigung 1 (Bestätigung vom Arzt). Dieses Formular können Sie auf unserer Homepage unter Formulare herunterladen.  https://pestalozzi-gs-fr.de/formulare/

Erfolgt ein Corona-Test muss das Ergebnis in Quarantäne abgewartet werden.

 

Negatives Testergebnis

Bevor Ihr Kind wieder in die Schule kommt, muss es grundsätzlich ein Tag fieberfrei und in einem guten Allgemeinzustand sein.

 

Positives Testergebnis

Ihr Kind muss sich sofort in häusliche Absonderung begeben. Bitte informieren Sie umgehend die Schule (Sekretariat:201-7392) bzw. den/die zuständigen KlassenlehrerIn. Ihr Kind darf frühstens 10 Tage nach Beginn der Symptome wieder in die Schule und muss mindestens 48 Stunden symptomfrei sein. Bitte legen Sie Gesundheitsbestätigung 2 vor https://pestalozzi-gs-fr.de/formulare/.

 

 

 

 

Ein häusliches Familienmitglied wurde positiv getestet

Ihr Kind ist damit Kontaktperson 1 und hat sich 14 Tage in Quarantäne zu begeben. Sie werden über das Gesundheitsamt informiert. In den darauffolgenden Tagen werden Sie eine Absonderungsbescheinigung vom Ordnungsamt erhalten. Auf der Absonderungsbescheinigung steht, wie lange Sie sich in Quarantäne begeben müssen. Bitte informieren Sie uns umgehend. Lassen Sie Ihr Kind so schnell wie möglich testen! Wir als Schule können nur reagieren, wenn wir Kenntnis davon haben, dass bereits ein mögliches Infektionsgeschehen im Gange ist! Bei Rückkehr in die Schule benötigt Ihr Kind das Formular Gesundheitsbestätigung 2 (Rückkehr aus Quarantäne oder Ferien), welches Sie auf unserer Homepage unter Formulare herunterladen können. https://pestalozzi-gs-fr.de/formulare/Alternativ können Sie uns auch eine Kopie der Absonderungsbescheinigung vorlegen.

 

Wenn ein Familienmitglied Symptome zeigt und noch auf ein Testergebnis wartet, bitten wir darum, Ihr Kind vorsichtshalber ebenfalls zu Hause zu lassen.

 

Fernunterricht

Bei einem Infektionsgeschehen hat Ihr Kind Anspruch auf Fernunterricht. Der/Die KlassenlehrerIn wird in diesem Fall mit Ihnen Kontakt aufnehmen und alle Einzelheiten mit Ihnen besprechen.

 

Aktuell sind wir dabei, die Schule auch digital auf Fernlernunterricht vorzubereiten. In Kürze werden wir eine Online (Moodle)-Plattform anbieten können, auf der Schulmaterialien für den Zugriff von zu Hause möglich sind. Zudem haben wir eine Schullizens für die Anton-App eingerichtet. Auch hier werden Sie in Kürze über Ihre Klassenlehrer über weiteres Vorgehen informiert. Das Lehrerkollegium ist angehalten, mit Ihren Schülern und Schülerinnen einen möglichen Fernunterricht zu üben. Die Stadt Freiburg erprobt zudem die Nutzung einer Schulinfo-App an den Freiburger Schulen. Wir hoffen auf ein positives Ergebnis.

 

Gesundheitsbestätigung 2 nach jedem Ferienabschnitt

Nach jedem Ferienabschnitt wird morgens die Gesundheitsbestätigung 2 eingesammelt, bevor Ihr Kind in die Schule gelassen wird. Die KlassenlehrerInnen werden Ihrem Kind diese Formulare am letzten Tag vor den Ferien mitgeben. Gesundheitsbestätigung 2 verpflichtet zur wahrheitsgemäßen Aussage über den Gesundheitszustand Ihres Kindes am ersten Tag nach den Ferien!

Kontaktwege bei einem Infektionsgeschehen

Bei einem Infektionsgeschehen an unserer Schule sind wir bemüht, Sie so früh wie möglich zu kontaktieren. Allerdings sind wir immer wieder auf die Handlungsanweisung des Gesundheitsamtes angewiesen. Sie werden in der Regel von den KlassenlehrerInnen kontaktiert, ggf. auch über Ihre Elternvertreter. Wichtig: Das Gesundheitsamt spricht die Quarantäne aus, die Schule leitet den Quarantäneausspruch nur an Sie weiter!

 

Informationsmaterial vom Gesundheitsamt leiten wir Ihnen umgehend weiter. Darunter fallen in aller Regel auch Nachweise zur Vorlage beim Arbeitgeber. Alle weiteren Informationen von der Schulleitung erhalten Sie ausschließlich über E-Mail ! Bitte überprüfen Sie daher regelmäßig Ihr E-Mailfach.

 

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Vorgaben und Informationen einen nützlichen Überblick über die offizielle Vorgehensweise der Schule in diesen schwierigen Pandemiezeiten geben zu können. Bei Rückfragen halten Sie sich bitte an Ihre KlassenlehrerInnen. Sie sind informiert und können Ihnen den aktuellen Stand mitteilen.

 

Es grüßen Sie ganz herzlich

Eva Schütz                                                                   Eva Aßmann

Schulleitung                                                                stellvertretende Schulleitung