Informationen für die 1.-Klass-Eltern

Für einen erfolgreichen Unterricht und das dafür notwendige Zusammenwirken von Eltern und Lehrern in der Erziehung der Kinder geben wir Ihnen folgenden Leitfaden:

Wenn ein Kind krank wird:

Informieren Sie uns sofort, am besten telefonisch bis 9.00 Uhr. Das Telefon der Schule ist in der Regel ab 7.30 Uhr besetzt. Sie können Ihre Nachricht aber auch auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Er wird regelmäßig abgehört.

Sekretariat Tel. 0761 2017 392

Bitte legen Sie spätestens am 3.Tag eine schriftliche Entschuldigung ab dem 1. Tag vor. Ab einer Woche bitten wir um ein ärztliches Attest. Selbstverständlich ist es gut, wenn Ihr Kind möglichst nur kurze Zeit fehlt; dennoch geht die Gesundheit vor. Schicken Sie Ihr Kind also erst wieder zur Schule, wenn es wirklich gesund ist, also weder schnupfend noch niesend, noch wenn es am Morgen gebrochen hat! Leider kommt das immer wieder vor und andere Kinder werden dadurch rasant angesteckt.

Beurlaubungen aus wichtigen Gründen:

Für 1 Tag kann die Klassenlehrerin/Klassenlehrer dies nach schriftlicher Beantragung geben. Länger als 1 Tag muss ebenfalls schriftlich bei der Rektorin Frau Kleemann beantragt werden. Alle privaten Planungen (Urlaube, Ausflüge etc.) müssen Sie nach dem Ferienplan richten. Die Vor-Verlegung oder Verlängerung von Ferien ist grundsätzlich nicht möglich. Sie selbst sollten als Eltern dafür einen strengen Maßstab anlegen.

Pünktlicher Unterrichtsbeginn ist wichtig!

Ihr Kind ist pünktlich wenn es 10 Minuten vor dem im Stundenplan vermerkten Unterrichtsbeginn anwesend ist. Zu diesem Zeitpunkt beginnt auch die Aufsichtspflicht der Schule, sofern Ihr Kind nicht an der Schulkind-Betreuung teilnimmt. Sie endet unmittelbar nach dem Unterrichtsschluss.

Umweltschutz an unserer Schule:

Es soll an unsrer Schule so wenig Abfall wie möglich anfallen! Das bedeutet: Keine Getränkedosen, keine Plastik-Getränkepackungen. Benutzen Sie also für das Schulvesper eine Dose und für das Getränk eine wiederverwendbare Trinkflasche. Die Schulanfänger erhalten zum Schuljahresbeginn von der Abfallwirtschaft- und Stadtreinigung Freiburg kostenlos eine Vesper-Dose. Die Kinder können ihre Flaschen an einem Trinkwasser-Brunnen in der Schule kostenlos füllen.

Schulranzen:

Bitte kontrollieren Sie täglich, ob Mitteilungen in der Postmappe sind und alle Schulmaterialien im Schulranzen sind einschließlich wieder gespitzten Stifte. Die Kinder können das im ersten Jahr meist noch nicht selbstständig leisten und brauchen Ihre Hilfe!

Nachtruhe:

In den ersten beiden Klassen sollten die Kinder spätestens um 19.30-20.00 Uhr im Bett sein, sie sind im Wachstumsprozess und brauchen noch viel Schlaf. Eine kleine Geschichte zum Abend vorgelesen bewirkt mehr wie eine Fernsehsendung! So haben wir am Morgen ausgeschlafene, fitte Kinder.

Bringen und Abholen:

Lassen Sie Ihre Kinder möglichst zu Fuß gehen, oder machen Sie selbst mit den Kindern den Weg zu Fuß. So können sich die Kinder nach ausreichender Bewegung besser konzentrieren.

Elternmitarbeit ist groß geschrieben:

Ein Gelingens-Faktor der guten Schulbildung und Erziehung ist, dass wir gemeinsam an einem Strang ziehen und die Kinder merken, dass Sie hinter den Lehrern und Lehrerinnen der Schule stehen. Wenn das einmal nicht der Fall sein sollte, bitten wir Sie, entstandene Probleme auf keinen Fall vor dem Kind zu besprechen, sondern mit den Klassenlehrern/innen das Gespräch zu suchen.

Wir freuen uns, dass Sie uns Ihre Kinder anvertrauen und wünschen Ihren Kindern von Herzen eine schöne und erfolgreiche Zeit an unserer Schule. Ihnen und uns wünschen wir eine gute und am Wohl des Kindes orientierte Zusammenarbeit.

Christa Kleemann
Rektorin

Sekretariat

Telefon: 0761 2017 392

Das Telefon der Schule ist in der Regel ab 7.30 Uhr besetzt.

Sie können Ihre Nachricht aber auch auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Er wird regelmäßig abgehört.